Gemeinde Kleines Wiesental

Das Kleine Wiesental ist eine idyllische Berg- und Tallandschaft mit herrlichen Ausblicken auf Alpen und Vogesen. Seine interessante y-artige Struktur erhält das Kleine Wiesental durch die zwei Täler, die sich im Ortsteil Tegernau zu einem Tal vereinen.

Einzigartig ist nicht nur der Blick von einem der schönsten Berge des Schwarzwaldes, dem Belchen, sondern auch der Nonnenmattweiher. Der Karsee, ein Überbleibsel aus der Vergletscherung des Schwarzwaldes, ist mit seiner schwimmenden Torfinsel und der seltenen Flora und Fauna ein magischer Anziehungspunkt für Naturliebhaber und Badende. Mitte des 18. Jahrhunderts wurde der See als Wasserspeicher für ein Sägewerk aufgestaut, wobei sich die schwimmende Torfinsel gebildet hat. Heute steht sie unter Naturschutz.

Markus Manfred Jung, im Kleinen Wiesental lebender Autor, beschreibt im Buch ‚Himmlische Plätze in Südbaden‘ den Nonnenmattweiher wie folgt: „Sobald das Wasser zweistellige Temperaturen aufweist, vertraue ich mich ihm an, trotz manchmal merkwürdiger Berührungen. Hecht? Wels? Rotfedern, Rotaugen sieht man am Ufer entlang ziehen, manchmal einen Barsch. An der Haut gleitet das Wasser vorbei wie Samt. Auf dem Rücken zu liegen und das ovale Bergrund mit den Tannenspitzen als Umrandung, als Öffnung zum Himmel zu erleben, ist Magie.“

Gut markierte Wanderwege führen durch das Kleine Wiesental, zahlreiche Wanderhütten, Ferienwohnungen und Ferienhäuser, Schlafsackhütten und Grillstellen an schönen Orten laden zum Verweilen ein. Auch der Gaumen kommt nicht zu kurz. Weit über die nationalen Landesgrenzen hinaus sind die Gastwirtschaften des Tales für ihr sehr gutes Essen bekannt.

Infos:
Gemeinde Kleines Wiesental
Tegernauer Ortsstraße 9
79692 Kleines Wiesental
Tel. 07629/9110-10
info@gdekw.de
www.kleines-wiesental.eu