Gengenbach – im Charme der Jahrhunderte

Schon von weitem laden die Türme und Tore Gengenbachs in die historische Altstadt ein, schmale Gässchen entführen in reizvolle Ecken und Winkel der ehemaligen „Freien Reichsstadt“. Überall atmet Geschichte, trifft Vergangenheit auf aufgeschlossene Gegenwart: Tradition- und Brauchtumspflege ist liebgewordene Verpflichtung. Das Spektrum der „Festspiel- und Kulturstadt“ ist vielfältig. Allein in der Altstadt präsentieren vier Museen sorgsam aufbereitet Narretei, Flößerei, Wehrgeschichte und sehenswerte Kunstausstellungen wie in diesem Jahr mit Original-Grafiken von Picasso.

Und dann das Rathaus als weltgrößter Adventskalender: Rund 120.000 Besucher verfolgen alljährlich das Ritual des Fenster-Öffnens. Musik, Spiel und die hinterleuchteten Fenster verwandeln Gengenbach in eine „Schatztruhe der Fantasie“. Nachdem die Fenster bereits mit Werken von Otmar Alt, Marc Chagall und Tomi Ungerer glänzten, präsentierten sich zuletzt mit Jim Knopf, das kleine Gespenst und Räuber Hotzenplotz Weltstars der Kinderliteratur. In diesem Jahr werden die schönsten Motive der vergangenen 15 Jahre beim „Best of“ das Rathaus wieder in den einzigartigen Adventskalender verwandeln. Lebensart und Sinngenuss gibt es auch à la carte: erlesene Weine, Traditionsgerichte oder Gourmet-Spezialitäten. Entdecken Sie die Erlebniswelt zwischen Reben und Schwarzwald in einer der schönsten Städte Süddeutschlands.

Infos:
Kultur- und Tourismus GmbH, Im Winzerhof, 77723 Gengenbach
Tel. 07803/930143
Fax 07803/930142
E-Mail: tourist-info@stadt-gengenbach.de