Weicher Rücken – starkes Gemüt

Der Fuchs ist das Arbeitstier der Schwarzwälder - von Reinhold Wagner

Er gilt als genügsam und zäh, robust und langlebig. Trotz seines ruhigen, ausgeglichenen Charakters kann er kräftig zupacken, wenn es sein muss. Kinder lieben seinen weichen, anschmiegsamen Rücken, Therapeuten seine Sanftmut und Geduld, Waldarbeiter seine Zuverlässigkeit und Kraft. Die Rede ist vom Schwarzwälder Fuchs, der typischen Pferderasse aus dem Schwarzwald, und der einzigen überhaupt, die seit jeher hier beheimatet ist. [...]

zum Artikel: ‘Weicher Rücken – starkes Gemüt’

„Die schönste Zeit meines Lebens“

Die Schwarzwald-Kommune Königsfeld hält das Werk und Wirken ihres Ehrenbürgers Albert Schweitzer aufrecht

Im oberelsässischen Kaysersberg wurde Albert Schweitzer geboren. Seine Jugend verbrachte der Theologe und Philosoph, Arzt und Organist, Friedensaktivist und Atomgegner Albert Schweitzer im benachbarten Günsbach. Lambarene, das Dschungel-Hospital in Gabun, damals Französisch-Äquatorialafrika, machte ihn zum weltweit verehrten Urwalddoktor. Die erst 1806 durch die Herrnhuter Brüdergemeine gegründete Kommune Königsfeld im Südschwarzwald, der ihre Jugendstilvillen einen eigenständigen Charme verleihen, war 34 Jahre [...]

zum Artikel: ‘„Die schönste Zeit meines Lebens“’

Fachwerk als Spiegel der Zeiten

Fassadenbau vom Mittelalter bis zur Neuzeit-Nostalgie. - von Reinhold Wagner

Das alte Dach des ehemaligen Kornspeichers krümmt sich unter der Last der Jahrhunderte. Auch wenn sein Fachwerk tragende Eigenschaften besitzt, so hat es doch sichtlich gelitten im Laufe der Zeit und droht früher oder später einzustürzen, wenn nichts dagegen unternommen wird. Im Haus gleich daneben wurde ebenfalls die Fassade durch Fachwerk verschönert – aber nachträglich, wie man bei genauerem Hinsehen [...]

zum Artikel: ‘Fachwerk als Spiegel der Zeiten’

Rückkehr der Vertriebenen

Wildtiere finden den Weg zurück in den Schwarzwald - von Reinhold Wagner

Auf leisen Pfoten schleichen sie sich heran. Wer nicht mit ihnen rechnet, wird sie vielleicht erst erkennen, wenn sie schon wieder weg sind – an ihren unverwechselbaren Spuren im Schnee oder weichen Boden. Oder an den Kadavern, die von Zeit zu Zeit am Straßenrand zu finden sind. Und plötzlich ist klar: sie sind wieder da oder waren vielleicht sogar nie [...]

zum Artikel: ‘Rückkehr der Vertriebenen’

Zauberhafte Gärten

Im Schwarzwald und im Markgräfler Land

Man muss diese Pracht vor Ort erleben, keine Frage!; um aber Ausflugsziele zu planen, ist das Buch „Blühender Schwarzwald“ eine hervorragende Quelle. Hier werden, mittels Text und Fotografie, 25 ganz besondere Gärten vorgestellt, jeder unverwechselbar; sie befinden sich zwischen Nord- und Südschwarzwald, zwischen Karlsruhe und Bad Säckingen. Sie alle werden intensiv gehegt und gepflegt. Für die jeweiligen Gärtnerinnen und Gärtner [...]

zum Artikel: ‘Zauberhafte Gärten’

BW-Tourismus startet Projekt „Grüner Süden“

Angebote für naturnahen und umweltschonenden Tourismus

STUTTGART. Natur aktiv erleben und erkunden und gleichzeitig verantwortungsvoll und schonend mit ihr umzugehen, das ist für immer mehr Menschen ein Kriterium bei der Urlaubswahl. Naturnahe und umweltverträgliche Urlaubsformen stoßen auf ein stark wachsendes Interesse.

Die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) trägt dieser Entwicklung jetzt Rechnung und startet das Projekt „Grüner Süden“, das touristische Angebote aus den Bereichen Naturerlebnis, umweltfreundliche [...]

zum Artikel: ‘BW-Tourismus startet Projekt „Grüner Süden“’

SchwarzwaId-Infos aus erster Hand

Infozentren für Tourismus und Natur

„Gestern bin ich von 47.86033,8.034714 nach 47.872868,8.00535 gewandert und habe bei 47.865671.8.025657 eine Pause eingelegt und die herrliche Aussicht genossen.” So oder ähnlich könnte die Wegbeschreibung eines Wanderers am Feldberg sich künftig anhören. Immer exakter wird die Bestimmung von Standorten, immer genauer werden die Messgeräte. Es gehört mittlerweile zu den Standard-Angeboten jedes Wander-lnformationszentrums ein GPS Gerät für Ausflüge ins Grüne [...]

zum Artikel: ‘SchwarzwaId-Infos aus erster Hand’

Weinland Baden - Wein u. Musik

Mineralischer Wein mit feiner Fruchtsäure ist leicht und verspielt wie Papagenos Arie

Es ist eine Binsenweisheit, dass uns Stimmungen beeinflussen. Was natürlich in besonderer Weise für Wein und Musik gilt, die beide starken Einfluss auf uns ausüben. Interessant sind auch die wechselseitigen Beziehungen, wie eine Studie der Heriot Watt University in Edinburgh zusammen mit einem chilenischen Weinproduzenten gezeigt hat. Hört man eine bestimmte Art von Musik, würden bestimmte Bereiche des Gehirns angeregt.

In [...]

zum Artikel: ‘Weinland Baden – Wein u. Musik’

Historischer Spaziergang durch Freiburgs Geschichte

Stadführung in Freiburg mit Historix Tours

Wir starten unseren Rundgang am Schwabentor, lange Zeit auch „Oberes Tor” genannt. Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut, war es zunächst ein sog, Schalentor, d.h. es besaß nur drei Außenmauern; nach außen, nach links und nach rechts. Die Innenseite war offen. Warum? Nun, wenn das feindliche Heer eine mittelalterliche Stadt einnahm, versuchte er gerne, sich in einem der Stadttürme festzusetzen. So [...]

zum Artikel: ‘Historischer Spaziergang durch Freiburgs Geschichte’

Der Ort Gaienhofen und die Bodenseehalbinsel Höri

Zuflucht mit einem Angebot von Wasser und Weite

Wer die badische Bodenseeregion südlich des Schwarzwalds und des Hegaus besuchen und erkunden möchte, darf die malerische Bodenseehalbinsel Höri nicht auslassen. Die Höri erstreckt sich von Radolfzell bis Stein am Rhein, ragt zwischen Überlinger See und Gnadensee in die blauen Gewässer des Untersees hinein und zeigt mit ihrer Spitze bei Horn hinüber zur Insel Reichenau, auf die Bodenseemetropole Konstanz. Auf [...]

zum Artikel: ‘Der Ort Gaienhofen und die Bodenseehalbinsel Höri’

„Oberrheingeschichten

Erweiterte und erhellende Sicht auf eine Region

Dass die Geschichten von Schriftstellern oft Ergiebigeres über die Zeit, in der sie lebten, aussagen können als die offizielle Geschichtsschreibung es vermag oder zulassen möchte, zeigt einmal mehr dieses süperbe Lesebuch. Der Schriftsteller und Literaturhistoriker Manfred Bosch ist als Herausgeber der „Oberrheingeschichten” ein besonderer Glücksfall. Ist er doch ein ausgewiesener Kenner und Schilderer der Zeit- und Literaturgeschichte des deutschen Südwestens, [...]

zum Artikel: ‘“Oberrheingeschichten” von Manfred Bosch’

Von Striebli,Brägli und Nonnenseufzern

Ein Streifzug durch die Besonderheiten der regionalen Küche

Not macht bekanntlich erfinderisch. Zu Zeiten, als es in den abgelegenen Schwarzwaldhöfen noch keinen Strom, geschweige denn Kühlschränke gab, mussten sich die Bewohner anders behelfen, um ihre leicht verderblichen Lebensrnittel möglichst lange genießbar zu halten. Sie erfanden Pökelfleisch und Rauchwürste, Trockenobst und Hartkäse – und so auch den Schwarzwälder Schinken,Räucherspeck und geräucherte Forellen, die mit zu den begehrtesten Produkten der [...]

zum Artikel: ‘Von Striebli, Brägli und Nonnenseufzern’


Artikel mit ähnlicher Thematik: