Auf den Spuren des Christoffel von Grimmelshausen Am Westrand des Schwarzwalds liegt die fruchtbare Ortenau

Die Ortenau erstreckt sich auf rund 70 Kilometern Länge von dem Fluss Oos bei Baden-Baden, bzw. dem Unterlauf der Murg im Norden, bis zum Bleichbach bei Herbolzheim im Süden, wo der Breisgau beginnt. Wirtschaftliches und kulturelles Zentrum ist Offenburg. Typisch für das Landschaftsbild der Ortenau sind die Westhänge des Schwarzwalds, die in dieser Gegend steil abfallen, teils noch bewaldet sind, […]

Weiterlesen

Sorgfältig gepflegte Oasen Gartenschau in Bad Herrenalb und "Traumgärten am Oberrhein"

Gärten und Parks sind Orte der Zuflucht und Sehnsucht, sie sind so vielfältig wie die Kulturen, in denen sie entstanden sind, geprägt vom Klima, der Topographie des Ortes, von alltäglichen Notwendigkeiten und vom Zeitgeist. Im Schwarzwald, in Nordbaden und im Elsass existieren zahlreiche grüne Oasen, die einen Besuch wert sind, wobei das Buch „Traumgärten am Oberrhein“ begleiten kann; es stellt […]

Weiterlesen

Waldblick Hotel Kniebis Wellness in traumhaft ruhiger Lage

Foto des Garten des Waldblick Hotels Kniebis

Echte Entspannung im Schwarzwälder Ambiente verspricht ein Aufenthalt im Waldblick Hotel auf dem Kniebis. Umgeben von den tiefen Wäldern des Schwarzwaldes heißt es einfach abschalten, Gemütlichkeit & Wellness eines exquisiten Hotel und Spa Resorts genießen und abends, umgeben vom Duft der Schwarzwaldtannen, einzuschlafen. […]

Weiterlesen

Höllentalbahn und Drei-Seen-Bahn Ein Relikt aus der Eisenbahngeschichte

Die Höllentalbahn ist vom Schwarzwald so wenig wegzudenken wie der geräucherte Schinken und das Kirschwasser. Sie ist eine einzigartige Eisenbahnstrecke von Freiburg im Breisgau nach Neustadt und weiter bis Donaueschingen. Bei Titisee zweigt hiervon die Drei-Seen-Bahn nach See-brugg am Schluchsee ab. Die Streckenführung ist ebenso wie die Technik dieser höchsten Linie der Deutschen Bahn ganz außergewöhnlich und attraktiv ist vor allem, dass sie durch eine herrliche Landschaft führt, die von den Schienen aus ganz besonders gut wahrnehmbar ist. So blickt man z.B. in tiefe Talausschnitte, fährt mitten durch Tannenwälder (bei Schnee besonders schön) und blickt – vom leicht erhöhten Standpunkt aus – auf die glitzernden Wasserflächen von Titisee und Schluchsee und kann in der Ferne den Feldberg erspähen. Doch bis dies möglich wurde, waren Generationen von Ingenieurleistung notwendig. […]

Weiterlesen

Wo das Leben sprudelt Donaueschingen – Die Stadt an der Donauquelle

Wir nähern uns Donaueschingen, dort, wo die lange Reise der Donau erst beginnt. Schon von weitem sehen wir die beiden Zwiebeltürme der barocken Stadtkirche St. Johann. Sie liegt in einer anheimelnden Anlage, nicht zuletzt wegen der Donauquelle, die sich etwa auf halbem Weg zum Schloss befindet, ein Anzugspunkt vieler Touristen aus aller Welt. Den möchten auch wir auf unserem geplanten Stadtrundgang natürlich nicht auslassen. Wie wir vorab erfahren haben, ist die schön eingefasste Stelle im Schlossgarten nach umfangreichen, längeren Sanierungsarbeiten wieder für Besucher zugänglich. […]

Weiterlesen

Verwunschene Seen und versteckte Wasserfälle

Triberg, Wutach, Mummelsee, Schluchsee, Feldsee, Titisee – an herrlichen Seen, imposanten Schluchten und sprudelnden Wasserfällen mangelt es im Schwarzwald wahrlich nicht. Doch abseits dieser viel besuchten Ausflugsziele liegen einige kaum bekannte, weniger beachtete, aber umso sehenswertere Kleinode, die nur darauf warten, von Individualisten mit offenen Augen entdeckt zu werden. Da musste erst ein Zertifikat her, das den „Wasserfallsteig“ im Südschwarzwald […]

Weiterlesen

Stadt Lörrach

Erleben ohne Grenzen ist hier das Motto – die Möglichkeiten für Genießer und Entdecker sind so nahe liegend wie grenzenlos. Lörrach ist eine le-bendige, liebenswerte und pulsierende Drehschei-be zwischen Basel, dem Elsass mit den Vogesen und dem Schwarzwald. […]

Weiterlesen

Historisches Altstadtfest in Kenzingen

In jedem zweiten Jahr schmücken die Kenzinger Bürgersleut mit großem Fleiß und keine Mühe scheuend ihre Stadtmitte um das Zähringer Kreuz mit nach alten Zeiten nachempfundenen Lauben und Höfen. Mittelalterlich gewandet warten sie als Gastgeber mit Speis und Trank auf. […]

Weiterlesen

Landhaus Ettenbühl

Angefangen hat alles mit einer Leidenschaft: Eine Leidenschaft für englische Gartenkultur und wundervolle historische und alte Rosensorten. Mittlerweile sind daraus beeindruckende fünf Hektar Gartenpark geworden. Unterteilt in zwanzig verschiedene Themengärten, ein großes Heckenlabyrinth und wundervolle Rasenflächen zum Lustwandeln – betreten erwünscht! […]

Weiterlesen

Die Ferienregion Brandenkopf

Urige Schwarzwaldhöfe, blühende Bauerngärten und atemberaubende Ausblicke auf die Weiten des Schwarzwaldes – die Ferienregion Brandenkopf bietet eine traumhaft schöne Kulisse für entspannte Urlaubstage inmitten der Natur des Schwarzwaldes. Mit einer Höhe von fast 1.000 Meter über dem Meeresspiegel ist der Brandenkopf der höchste Berg des Mittleren Schwarzwaldes und zugleich Namensgeber für die Ferienregion rund um die Orte Oberharmersbach, Zell am Harmersbach, Biberach und Nordrach. […]

Weiterlesen

Gemeinde Kleines Wiesental

Das Kleine Wiesental ist eine idyllische Berg- und Tallandschaft mit herrlichen Ausblicken auf Alpen und Vogesen. Seine interessante y-artige Struktur erhält das Kleine Wiesental durch die zwei Täler, die sich im Ortsteil Tegernau zu einem Tal vereinen. […]

Weiterlesen

Das Hornberger Schießen

„Es geht aus wie das Hornberger Schießen“. Viele kennen diese Redensart aus Friedrich Schillers „Die Räuber“. Doch was genau dahinter steckt können Besucher in Hornberg selbst erleben. An den 14 Stationen des „Hornberger-Schießen-Wegs“, der von der Stadtmitte bei der Ev. Kirche bis hoch zum Hornberger Schlossberg führt, erfährt man auf unterhaltsame Weise, wie sich das Ereignis im Jahre 1564 zugetragen haben könn-te. Außerdem vermitteln die Stationen Interessantes über die mehr als 900-jährige Geschichte Hornbergs. […]

Weiterlesen